Muster gesellschafterliste nach gesellschafterlistenverordnung

Die öffentlich gemachten Fälle von Aktionärsaktivismus in Hongkong waren weder auf bestimmte Branchen ausgerichtet noch waren aktivistische Aktionen auf börsennotierte Unternehmen innerhalb einer bestimmten Marktkapitalisierung beschränkt. Eine Gesellschaft muss keine Hauptversammlung abhalten, wenn alles, was auf einer Hauptversammlung zu tun ist, durch einen schriftlichen Aktionärsbeschluss erfolgt und alle unterlagen, die auf der Hauptversammlung zu legen sind, den Mitgliedern am oder vor dem Umlaufdatum des schriftlichen Beschlusses zur Verfügung gestellt werden. Außerdem kann ein Unternehmen durch einen von allen stimmberechtigten Aktionären unterzeichneten Beschluss auf die Abhaltung einer Hauptversammlung verzichten. Die Gesellschaftsverordnung befreit auch eine ruhende Gesellschaft und eine einzige Aktionärsgesellschaft von den Anforderungen an die Betriebshaltung von Hauptversammlungen. Ein Anspruch auf Verletzung eines Aktionärsvertrages, sofern vorhanden, unterliegt den üblichen Regeln über die Ursache und Abgelegenheit des Schadens und führt zu Rechtsmitteln wegen Vertragsverletzung. Einige Aktionärsregister gehen so weit, alle Aktienemissionen an jeden einzelnen Aktionär in den letzten 10 Jahren sowie das Datum aller Übertragungen von Aktien detailliert zu beschreiben. Dies kann auch den Namen der Partei enthalten, an die Aktien übertragen wurden. Das Aktionärsregister sollte auch die Kaufpreise dieser Aktien enthalten. Wenn Aktien nicht vollständig bezahlt werden, muss das Register den nicht gezahlten Betrag notieren. Vor der Erhebung einer gesetzlichen Derivatklage sollten die Aktionäre zunächst Beurlaubung vom Gericht erhalten, und das Gericht wird vor einer Entscheidung folgende Faktoren in Section 733 der Gesellschaftsverordnung berücksichtigen: Abschnitt O des CG-Codes sieht außerdem vor, dass das Unternehmen die Verfahren offenlegen muss, nach denen Anfragen an den Vorstand gestellt werden können, und ausreichende Kontaktdaten, damit diese Anfragen in seinem Corporate Governance Report ordnungsgemäß an den Vorstand weitergeleitet werden können. Die Gesellschaft listet auch die Verfahren und ausreichende Kontaktdaten darin auf, damit die Aktionäre auf aktionärsversammlungen Vorschläge unterbreiten. Daher dürften die Direktoren häufig an den Bemühungen um das Engagement der Aktionäre beteiligt sein.

Was sind die typischen Merkmale von Aktionärsaktivisten in Ihrer Gerichtsbarkeit? Sofern in den Satzungen der Gesellschaft nichts anderes bestimmt ist, ist das Quorum für die Hauptversammlung zwei anwesende Aktionäre oder ein Stimmrechtsvertreter. Für eine Alleinaktionärsgesellschaft ist ein persönlich oder bevollmächtigter Aktionär beschlussfähig. Eine Kopie der Artikel und der Sonderbeschluss zur Änderung der Artikel müssen beim Firmenregister eingereicht werden, so dass diese Dokumente der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden können. Im Gegensatz dazu ist ein Aktionärsvertrag ein privates Dokument und muss nicht öffentlich bekannt gegeben werden. Die Offenlegungspflichten in Teil 15 des SFO gelten für „Eigenkapitalderivate“ gemäß Abschnitt 311 SFO. Gemäß Section 308 des SFO umfassen „Aktienderivate“ verschiedene derivative Instrumente wie Rechte, Optionen und Optionsscheine. Welche Hauptregeln gelten für Die Kommunikation, um Unterstützung von anderen Aktionären zu erhalten? Wie erbitten Unternehmen Die Aktionäre um Stimmen? Gibt es Systeme, die es dem Unternehmen ermöglichen, die direkte Kommunikation mit seinen Aktionären zu identifizieren oder zu erleichtern? Der Verwaltungsrat legt außerdem eine Kommunikationspolitik der Aktionäre fest und überprüft sie regelmäßig, um ihre Wirksamkeit gemäß Abschnitt E.1.4 des CG-Codes zu gewährleisten.